„Kinder erleben von Geburt an tiefgreifende,
körperliche Erfahrungen, die sich in
ihrem Körper einschreiben.“
Bernard Aucouturier

FACHBÜCHER

  • „Der Ansatz Aucouturier – Handlungsfantasmen und psychomotorische Therapie“, Bernard Aucouturier, proiecta Verlag
  • „Beweg – Gründe“, Psychomotorik nach Bernard Aucouturier, Marion Esser, Ernst Reinhard Verlag
  • „Beziehung wagen – Mit Körper und Bewegung (psycho)therapeutisch arbeiten“, Marion Esser, proiecta Verlag
  • „Die Symbolik der Bewegung“, Psychomotorik und kindliche Bewegung, André Lapierre, Bernard Aucouturier, Ernst Reinhard Verlag
  • „Bruno“, Bericht über eine psychomotorische Therapie bei einem zerebral-geschädigten Kind, Bernard Aucouturier, André Lapierre, Ernst Reinhard Verlag
  • „Albarosa“, Geschichte einer Psychomotorik-Therapie, Giuliana Pelli Grandini, hep Ott-Verlag
  • „Psychische Reife fördern – Psychomotorische Praxis Aucouturier in verschiedenen Arbeitsfeldern“, Marion Esser, proiecta Verlag
  •  „Handeln, Spielen, Denken – Eckpfeiler der psychomotorischen Praxis in Prävention und Therapie“, Bernard Aucouturier, proiecta Verlag

ZUM VORLESEN UND SELBER LESEN

  • „Manu und Sam … und das schauerliche Heulen aus der Tiefe…“, Marion Esser, proiecta Verlag
  • „Heute hab‘ ich Psychomotorik“, Eine Psychomotorikstunde in der Kindertagesstätte, Anna Luna Muns und andere, proiecta Verlag

Zur leichteren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für beide Geschlechter.